Vollsperrung der Wildauer Chausseestraße

Vollsperrung vom 24. Juli bis voraussichtlich 13. Oktober 2017


Im Rahmen der Kreisstraßensanierung des Landkreises Dahme-Spreewald beginnen in Kürze die Bauarbeiten an der  Kreisstraße K6160, OD Wildau (Chausseestraße).

Der Bauabschnitt befindet sich auf der Chausseestraße in Wildau, beginnend im Bereich der Einmündung „Am Kleingewerbegebiet“ und erstreckt sich auf einer Länge von ca. 350 Metern in nordöstliche Richtung, bis zur Kreuzung „Chausseestraße“ / „Dorfaue“ / „Goethebahn“.

Dieser Abschnitt zählt mit einer Verkehrsbelastung von ca. 16.000 Fahrzeugen pro Tag  zu einer der höchstbelasteten Straßen im Straßennetz des Landkreises Dahme-Spreewald. Um dieser sowie zukünftigen Verkehrsbelastungen gerecht zu werden, muss der komplette Straßenoberbau, nach den aktuellen anerkannten Regeln der Technik, im Tiefeinbau erneuert werden. Außerdem wird eine funktionierende Straßenentwässerung errichtet.

Parallel zu den Straßenbauarbeiten, planen die jeweiligen Versorgungsunternehmen, im Baufeld eine Trinkwasserleitung auszutauschen und eine vorhandene Gasleitung umzuverlegen.

Die Bauvorbereitenden Maßnahmen beginnen ab Donnerstag, den 20.07.2017. Im Zuge dieser Arbeiten werden der Baumschutz hergestellt sowie die  Baustraße für den Busverkehr und die Umleitungsstrecke eingerichtet.

Der Busverkehr der Regionalen Verkehrsgesellschaft mbH (RVS) wird während der gesamten Bauzeit auf dem vorhandenen Gehweg an der Baustelle vorbeigeführt. Hierfür wird eine temporäre Schrankenanlage aufgebaut, die nur durch den ÖPNV gesteuert werden kann.

Suchen
business_giro_160x600.gif

Folge uns auf Facebook

Eines Tages werden wohl keine Verbrennungsmotoren mehr in unseren Autos stecken, aber noch steckt das Elektroauto mehr oder weniger in den Kinderschuhen. Wir haben mal getestet, wie weit man damit jetzt schon kommt. ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Auf Facebook sehen